Hohe Auszeichnung

für namhafte Persönlichkeiten

Der internationale Ordre Gastronomique de St. Fortunat hat neue Chevaliers am Sonntag, 09. Oktober 2005 im Restaurant Sonne, in Ludwigsburg, ausgezeichnet.

Ebni/Ludwigsburg: Erstmals haben deutsche Persönlichkeiten, welche sich für die kulinarische Kunst einsetzen, die französische Auszeichnung "Chevalier" und somit das violette Band des Ordre Gastronomique de St. Forunat erhalten. Der Feinschmeckerorden geht zurück auf das Gedankengut des Heiligen St. Fortunatus, Schutzheiliger der Feinschmecker (etwa 635 bis kurz nach 600 n. Chr.) Bischof von Poitiers und einem von ihm geleiteten Freundeskreis. Die Ehre dieses Ordens erhalten ausschließlich Persönlichkeiten, welche sich bereits seit vielen Jahren um die kulinarische Kunst verdient gemacht haben. Es sind Botschafter, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, getreu den Prinzipien des Schutz-Patrons St. Fortunat zu handeln und verdienen somit diese besondere Auszeichnung. Dieser Orden führt kompetente, qualifizierte und uneigennützig handelnde Menschen, auf internationaler Ebene zusammen. Nicht nur die Bewahrung der Traditionen der Kulinarik liegt dem Orden am Herzen, sondern auch die Entdeckung und Förderung neuer ambitionierter Talente.

Quelle: Club Prosper Montagné